Der Qualifizierende Mittelschulabschluss
   
 

Was ist der Quali?

  • Der Quali ist eine zusätzliche Prüfung am Ende der 9. Klasse.
  • Die Teilnahme am Quali ist freiwillig und muss beantragt werden.
  • Mit dem Quali kann ich beweisen, dass ich überdurchschnittliche Leistungen erzielt habe. 
  • Die Prüfungen zum Quali sind erst im Mai/Juni/Juli (siehe Termine ). 
  • Aber!!! Weil auch alle Probearbeiten während des Schuljahres mitzählen, beginnt der Quali eigentlich schon im September!
  • Meine Jahresfortgangsnote zählt genauso viel wie die Note, die ich im Quali in diesem Fach erziele!

In welchen Fächern muss ich den Quali machen?

Im Quali wird man in 5 Fächern geprüft. Drei Prüfungsfächer sind für alle gleich. Aus zwei Fächergruppen kann man jeweils 1 Fach wählen.

Diese Fächer sind verpflichtend (Fächergruppe 1):

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Projektprüfung (wahlweise im Fach Technik, Wirtschaft oder Soziales)

Aus diesen Fächern muss ich eines auswählen (Fächergruppe 2):

  • GSE (Geschichte-Sozialkunde-Erdkunde) oder Physik-Chemie-Biologie (PCB) oder Englisch

Aus diesen Fächern muss ich ebenfalls eines auswählen (Fächergruppe 3):

  • Religion evangelisch, Religion katholisch, Ethik, Sport , Musik oder Kunsterziehung

Wer stellt die Aufgaben?

 Fach

 Aufgabenstellung

 Deutsch, Mathematik

 zentral für ganz Bayern

 Englisch

 schriftlich: zentral
 mündlich: Schule

 Projektprüfung (Technik, Wirtschaft oder Soziales)

 Schule

 PCB, GSE

 Schule

 Religion ev./kath., Ethik, Sport, Musik oder Kunsterziehung

 Schule

 

Wie wird geprüft?

 Fach

 Prüfung

Arbeitszeit

 Deutsch

schriftlich (A Rechtschreibung + B Schriftlicher Sprachgebrauch)

180 Minuten

 Mathematik

schriftlich (Teil A ohne Taschenrechner; Teil B mit Taschenrechner)

100 Minuten

 Englisch

schriftlich +
mündlich (hier Aufgabestellung durch die Schule)

90 Minuten
15 Minuten

 GSE

schriftlich

60 Minuten

 PCB

schriftlich

60 Minuten

 Religion/Ethik

schriftlich

50 Minuten

 Sport

schriftlich +
praktisch

30 Minuten
60 Minuten

 Kunsterziehung

schriftlich + praktisch

150 Minuten

 Musikerziehung

mündlich +
praktisch

30 Minuten

 Buchführung

schriftlich + praktisch

60 Minuten

 Deutsch als  Zweitsprache*

schriftlich +
mündlich

90 Minuten
15 Minuten

*) Prüfung ersetzt die Prüfung im Fach Deutsch. Anmeldung für diese Prüfung zu Beginn des Schuljahres! Über die Teilnahmeberechtigung gibt dir der Klassenleiter Auskunft.

  • Die Dauer der zusätzlichen mündlichen Prüfung in den Fächern Deutsch und Mathematik beträgt je 10 Minuten.
  • Diese mündliche Prüfung kannst du nur ablegen, wenn du den Notenschnitt von unter 3,1 verfehlt hast aber nicht schlechter als 3,3 abschneidest und du in Deutsch bzw. Mathematik im Quali Note 3 oder schlechter erzielt hast.
  • Wenn du dann in der mündlichen Prüfung in Deutsch oder Mathematik mindestens zwei Notenstufen besser als in der schriftlichen Prüfung bist, hast du den Quali bestanden.

Das Wichtigste zusammengefasst

Beim Quali zählen nicht nur die Prüfungsnoten! Die Jahresfortgangsnote zählt genauso viel! Der Quali ist bestanden, wenn die Gesamtnote aus den 5 Prüfungsfächern besser als 3,1 ist. Dabei zählen manche Fächer doppelt, manche einfach. Das schaut dann so aus:

 

 Bereich

Fächer

 Jahresfortgang

Prüfung

 

 Pflichtbereich

Deutsch

 2 x

2 x

 

 

Mathematik

 2 x

2 x

 

 

Projektprüfung

 2 x

2 x

 

 Wahlbereich 1

Englisch, PCB oder GSE

 2 x

2 x

 

 Wahlbereich 2

Religion, Sport, Musik, Kunsterziehung oder Buchführung

 1 x

1 x

 

 

Prüfungsergebnis = 

 (Su. Jahresf. +

Su. Prüf. )

 : 18

 

Wenn du deine Jahresfortgangsnoten und deine Prüfungsnoten in jedem Bereich mit 1 oder 2 wie in der Tabelle oben multiplizierst und dann alle Ergebnisse addierst, kannst du deine Prüfungsnote ausrechnen. Dazu musst du nur diese Summe durch 18 teilen, weil es insgesamt 18 Einzelnoten sind. Bei einem Ergebnis von unter 3,1 hast du bestanden.

 

Der Quali-Rechner hilft dir beim Berechnen des Notendurchschnitts, den du erwartest:

  Quali-Rechner (Excel)